TempoRatio-Gruppe

Erneute Unterstützung für "Amalie"

 

Empfangen wurden die beiden Mitarbeiterinnen von TempoRatio von Frau Saskia Sauter, die sich sehr über unsere Spende freute und sich sehr viel Zeit für die Kolleginnen nahm.

 

Spende Amalie

 

Zunächst berichtete Frau Sauter über die Erfolge des letzten Jahres: Sowohl der Handtaschenverkauf im Frühjahr als auch der Suppenverkauf im Herbst hatten großen Zulauf und brachten einiges an Spenden für die Einrichtung, die wiederum direkt in die Street-Work-Projekte, das Frauencafé und die Aussteigerwohnungen fließen werden.

Es war ebenfalls sehr schön zu hören, dass einige Frauen den Ausstieg aus der Prostitution geschafft haben und in Zukunft ihr Leben bald wieder selbstbestimmt führen können – natürlich langsam und mit intensiver Betreuung durch die Mitarbeiterinnen von Amalie.

Trotz dieser positiven Entwicklungen ist es für das Team von Amalie weiterhin ein langer, schwieriger Weg, die Frauen mit intensiver Aufklärungsarbeit zu erreichen und ihnen andere Perspektiven für die Zukunft nahe zu bringen.

Dabei sind sie immer für die Frauen da und sorgen für deren körperliche und seelische Unterstützung durch regelmäßige Arztsprechstunden und kostenlose Medikamente sowie durch einfaches Zuhören und das Entgegenbringen von Verständnis.  

Wir haben großen Respekt vor der tollen Arbeit von Amalie und hoffen, der Einrichtung und den Frauen mit unserer Spende eine schöne Weihnachtsfreude bereitet zu haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

← zurück zur Übersicht